News Archiv News Archiv Jugend Einsatzarchiv Jubiläumschronik 1858-2008 Videoarchiv

Sturm über Suben

Aufgrund eines schweren Unwetters wurde die FF-Suben gegen 19:00 Uhr zu 2 großen und mehreren kleinen Einsätzen alarmiert. Erschwerend kam dazu, dass zum Zeitpunkt der Alarmierung im gesamten Gemeindegebiet und weit außerhalb kein Strom zur Verfügung stand. Dadurch wurde auch nur über die Pager (Rückfallsebene) alarmiert.
Die beiden großen Einsatzbereiche lagen in Schnelldorf. Die dortige Tankstelle wurde den heranfließenden Wassermassen nicht mehr her und es drohte sich ein Kraftstofftank zu heben. Zusätzlich war die gesamte Tankstelle auch der Verkaufsbereich überflutet.
Der andere Einsatz betraf die Fa. Hennlich und die angrenzende B149, welche überflutet und nur erschwert befahrbar war. Hier wurde auch das Erdreich, welches von den umliegenden Äckern mitgerissen wurde abgelagert. Die B149 konnte gegen 21:00 Uhr für den Verkehr freigegeben werden. Die anderen Pumparbeiten und kleineren Einsätze dauerten noch bis spät in die Nacht.
Weniger hilfreich hingegen waren vermeintliche Notrufe, welchen keinerlei Gefahrenlage zugrunde lag.

Alles in allem ist im Vergleich zu anderen Gemeinden wieder einmal das Glück auf unserer Seite gestanden.

Einsatzende für die FF-Suben 23:00 Uhr

Wir können helfen, weil Sie uns unterstützen!


Wir möchten uns für Ihre Unterstützung und Ihren Beitrag 

zur Sicherheit in unserer schönen Heimatgemeinde herzlich bedanken.


 

 

  • Raiffeisen Schaerding
  • Verag AG
  • Hennlich
  • Flieger Union
  • Fill
  • Umweltservice Duscher
  • Markl
  • MAN
  • Dr Green
  • Tritscheler
  • Sera

    Copyright © 2022 Freiwillige Feuerwehr Suben. All Rights Reserved.
    Close