Frontalzusammenstoß von 2 PKW

Die FF-Suben wurde gemeinsam mit der FF-St. Florian am Inn am 26. Juli 2019 gegen 15:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Unfallstelle waren die Verletzten Personen bereits aus den Fahrzeugen befreit worden und durch das Rote Kreuz abtransportiert. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und der langwierigen Aufräumarbeiten wurde eine Lokale Umleitung um die Unfallstelle eingerichtet. Nachdem die Unfallaufnahme durch die anwesende Polizei abgeschlossen war, konnte die B149 um 16:20 Uhr wieder für der Verkehr freigegeben werden. Die Feuerwehren rückten gemeinsam mit fast 40 Mann zur Einsatzstelle aus. Der Einsatz wurde gegen 16:45 Uhr durch die FF-Suben beendet.