Glück im Unglück

Gegen 17:35 Uhr wurde die FF-Suben zu einem Einsatz "Ölspur, Ölaustritt" gerufen. Einsatzort war eine Spedition im Gemeindegebiet. Dem Anschein nach dürfte bei Rangierarbeiten am Speditionsgelände ein Fahrzeug den Betriebsmitteltank eines abgestellten LKW gestreift und beschädigt haben. Als die Einsatzkräfte der FF-Suben am Einsatzort ankamen, konnte das ausgelaufene und aufgefangene Betriebsmittel schnell in Wannen gesichert werden. Nachdem der Tank des beschädigten LKW noch fast voll war wurde der verbleibende Diesel mit einer Pumpe in einen anderen LKW umgepumpt. Das bereits ausgelaufene Betriebsmittel konnte mit Ölbindemittel gebunden werden. Der Einsatz wurde um 18:22 Uhr beendet.