Besinnliche Zeit

Einen besonderen Jahresabschluss feierten wieder die Kameraden der Feuerwehr Suben am 18.12.2018. Auf vier Stationen im Gemeindegebiet verteilt, wurde ein Rückblick über das abgelaufene Jahr gestaltet. Bei der ersten Station wurde bei Kameraden Zahrer Sepp die Jugendarbeit und die kameradschaftlichen Ereignisse aufgearbeitet. Über das Übungs- und Einsatzgeschehen wurde in Etzelshofen bei Kameraden Weinlechner Sebastian referiert. Wieder in Etzelshofen bei Kameraden Lechner Harald wurde auf Einsätze der vergangenen Jahre (10, 50 und 70 Jahre) zurückgeblickt. Bei der letzten Station beim Jodlbauer in Dorf hielten wir in der Hauskapelle eine kurze Andacht. Im Abschluss wurde im Feuerwehrhaus von den Kameraden Hofinger Josef (Speck) und Radlwimmer Gerhard (Brot) eine Jause für die 25 Feuerwehrkameraden bereitgestellt.
Allen Beteiligten sei ein großes Lob für ihre Mitarbeit und für ihre Spenden ausgesprochen.
Die Feuerwehr Suben wünscht allen Freunden und Gönnern ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019.