RETTEN

 

Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen ist unsere wichtigste Aufgabe. Wir sind rund um die Uhr stehts Garant für schnelle und professionelle Hilfe.

LÖSCHEN

 

Vom Kleinbrand eines Papiercotainers über den Dachstuhlbrand eines Wohnhauses bis hin zu Bränden in Industrieanlagen sind die Feuerwehren heute gefordert und dazu bestens ausgebildet.

BERGEN

 

Die Bergung von Sachwerten ist einer der Aufgabenschwerpunkte der Feuerwehr. Dabei geht es zum Bespielum Unfallfahrzeuge, leckgeschlagene Tanks oder auslaufende Gefahrengutstoffe.

SCHÜTZEN

 

Die Feuerwehr wird auch vorbeugend tätig, um Schäden zu vermeiden zum Beispiel bei Hochwasser. Zu diesen vorbeugenden Maßnahmen zählen auch die Brandschutzerziehung unserer Kinder, sowie Sicherheitswache bei Veranstaltungen.

 

eiko_icon eiko_list_icon Aufräumarbeiten Sturm A8


Zugriffe 923
Einsatzort Details

Datum 29.10.2017
Alarmierungszeit 10:24 Uhr
Einsatzbeginn: 10:26 Uhr
Einsatzende 11:08 Uhr
Einsatzdauer 44 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzführer Harald Lechner, HBI (RLF) / Martin Knoll, LM (LF-A)
Einsatzleiter Manfred Labmayr, HBI (FF St. Marienkirchen)
Mannschaftsstärke 24
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Suben
  • Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000)
  • Löschfahrzeug (LF-A)
Freiwillige Feuerwehr St. Marienkirchen/Schärding
  • Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000)
  • Kleinlöschfahrzeug (KLF)
Unwetter

Einsatzbericht

A8 Kontrollfahrt, diverse Äste entfernen und Kontrollfahrt im Gemeindegebiet.