eiko_icon eiko_list_icon Schwerer Verkehrsunfall auf der A8


Zugriffe 767
Einsatzort Details

4974 Ort im Innkreis, Autobahn A8 - Km 62,375
Datum 09.07.2017
Alarmierungszeit 21:13 Uhr
Einsatzbeginn: 21:13 Uhr
Einsatzende 23:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 17 Min.
Alarmierungsart Sirene
Einsatzführer Harald Lechner, HBI (RLF) / Wolfgang Bodenhofer, AW (LF-A)
Mannschaftsstärke 17
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Suben
  • Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000)
  • Löschfahrzeug (LF-A)
Freiwillige Feuerwehr St. Marienkirchen/Schärding
  • Rüstlöschfahrzeug (RLF-A 2000)
  • Kleinlöschfahrzeug (KLF)
Personenrettung

Einsatzbericht

Die FF-Suben wurde gemeinsam mit der FF-St. Marienkirchen gegen 21:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. An der Unfallstelle angekommen zeigte sich ein völlig zerstörter PKW welcher aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Die eingetroffenen Einsatzkräfte konnten die Person mit Verletzungen unbestimmten Grades schon nach kurzer Zeit aus dem Fahrzeug befreien und dem Roten Kreuz zum Abtransport übergeben. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurde auf eine verstärkte Absicherung der Unfallstelle mit weiteren Einsatzfahrzeugen geachtet.
Der Einsatz endete für die FF-Suben gegen 23:20 Uhr.