Die FF-Suben wurde gegen 21:04 Uhr zu einem Ölspureinsatz beim Kreisverkehr Autobahnauffahrt gerufen.

weiterlesen ...


Nachdem der Einsatzleiter die Lage beurteilt hatte wurde das Löschfahrzeug der FF-Suben zur Absicherung und Verkehrsregelung zum Einsatzort gerufen. Die Ölspur im Kreisverkehr stammte vermutlich von einem LKW, welcher seinen Tank überfüllt hatte und im Kreisverkehr Diesel verlor. Der Kraftstoff konnte mit Ölbindemittel schnell gebunden und in Säcke abgefüllt werden. Nach dem Aufstellen von Ölspur-Warntafeln wurde die Verkehrsregelung beendet. Die FF-Suben rückte wieder ins Feuerwehrhaus ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her. Der Einsatz wurde gegen 22:00 Uhr beendet.